SPOCK | Starke Pflege durch Organisationsentwicklung

© tamen.

Kurzinfos

Förderer: Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

Projektlaufzeit: 1.04.2023 bis 31.03.2026

Projektkoordination: Michael Hacker und Sigrid Wölfing

Projektmitarbeiter*innen: Juliane García, Isabel Kozma, Gudrun Wünsche

Das Projekt „SPOCK | Starke Pflege durch Organisationsentwicklung, Chancengleichheit und Kompetenzerwerb“ wird im Rahmen des Programms „Wandel der Arbeit“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert.

Weiterbildung und Beratung für ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen im Land Brandenburg

Projektbeschreibung

Anbieter von Pflege- und Gesundheitsleistungen haben große Herausforderungen zu bewältigen: steigende Anfragen von Hilfesuchenden, weitverbreiteter Fachkräftemangel und hoher Kostendruck sind Kennzeichen einer Gesellschaft, die sich im demografischen Wandel befindet. Die andauernd hohen Arbeitsbelastungen führen beim Personal zu hohen Krankenständen, ständigen Personalwechseln und vielen Berufsausstiegen.

Wir möchten Pflegeorganisationen im Land Brandenburg dabei unterstützen, ihre Organisationsstrukturen anzupassen und die Kompetenzen der Beschäftigten zu erweitern. Pflegeeinrichtungen, die eine hohe Pflegequalität erreichen und auch in Krisensituationen resilient sein möchten, brauchen kompetente Beschäftigte und die bestmöglichen Arbeitsbedingungen.

Mit dem Projekt »SPOCK | Starke Pflege durch Organisationsentwicklung, Chancengleichheit und Kompetenzerwerb« begleiten wir Pflegeorganisationen bei ihrer eigenen Fortentwicklung in verschiedenen Handlungsfeldern:

  • Arbeitsorganisation
  • Arbeitsplanung und Dienstplangestaltung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • qualifikationsgerechter Arbeitseinsatz
  • Führungskompetenzen und Teamführung (in intergenerationellen Teams)
  • Kommunikation, Konfliktbearbeitung (Mediation) und Gesprächsführung
  • Beteiligung und Mitbestimmung
  • interkulturelle Kompetenzen, Einarbeitung und Integration von ausländischen Pflegekräften
  • Klärung der Unternehmensziele zwischen „Dienst am Menschen“ und wirtschaftlicher Notwendigkeit

SPOCK richtet sich an alle Träger der Langzeitpflege im Land Brandenburg. Es können Pflegekräfte aller Qualifikationen teilnehmen sowie Führungspersonen (Geschäftsführung, Einrichtungsleitung, Bereichsleitung, Pflegedienstleitung), Personalverantwortliche und Mitarbeitervertretungen.
Das Angebot steht für ambulante, teil- und vollstationäre Einrichtungen gleichermaßen offen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die erforderliche Eigenbeteiligung erbringen die Pflegeorganisationen durch verbindliche Freistellung des Personals für die Zeit der Weiterbildungen.

Das SPOCK-Projekt umfasst verschiedene Aktivitäten und Formate:

  • in Erstgesprächen werden die Bedarfe der Pflegeorganisationen geklärt
  • Weiterbildungsworkshops zu Schwerpunktthemen, an denen Beschäftigen aus mehreren Pflegeeinrichtungen teilnehmen
  • organisationsbezogene Weiterbildungen und Trainings durch erfahrene Berater*innen, Trainer*innen und Coaches
  • eine Lernreise ermöglicht Einblicke in Erfahrungen und innovative Ansätze andernorts
  • begleitende Fachveranstaltungen setzen neue Impulse

Das Projekt wird durch einen Beirat fachlich unterstützt. Der Projektbeirat setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern von Gewerkschaften (ver.di), Arbeitgeberverbänden (bpa Arbeitgeberverband), Pflegekassen (DAK Brandenburg), Wohlfahrtsverbänden (LIGA Brandenburg), Berufsverbänden (DBfK Nordost) und Landesministerien (MSGIV, MWAE) und Landesinstitutionen (WFBB) zusammen.

Aktuelle Beiträge zu diesem Projekt

© tamen.

„Dienstplangestaltung und Arbeitszeitmodelle in der Pflege“

Wie können Pflegeorganisationen im Land Brandenburg für die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen gewappnet werden?

Die erste Workshopreihe wurde bereits durch das Projektteam gemeinsam mit Referentinnen von ArbeitGestalten durchgeführt.

© tamen.

Workshopreihe zur Dienstplangestaltung in der Pflege abgeschlossen

Mit einem vierten Workshop in Potsdam endete am 25. Januar die Workshopreihe »Dienstplangestaltung und Arbeitszeitmodelle in der Pflege« im Projekt SPOCK. Zuvor fanden zu diesem Thema Veranstaltungen in Neuruppin, Cottbus und Angermünde statt.

© tamen

Rückblick: Workshop »Dienstplangestaltung in der Pflege« in Cottbus

Auch der zweite Workshop zum Thema „Dienstplangestaltung und Arbeitsorganisation in der Pflege“, veranstaltet vom Team SPOCK, wurde von den Teilnehmenden als äußerst erfolgreich und bereichernd wahrgenommen. Angeregte Diskussionen und ein intensiver Austausch ergänzten den Workshop am 20.11.2023 im Startblock B2 in Cottbus. Die ausgelassene Stimmung und die vielen Lacher zeugten von einer positiven Atmosphäre während der Veranstaltung. 

© tamen

Workshop „Dienstplangestaltung und Arbeitsorganisation in der Pflege“

Beim ersten Weiterbildungsworkshop im Projekt SPOCK am 14.11.23 in Neuruppin gab es einen regen Austausch und eine sehr lebendige Diskussion. Elke Ahlhoff von ArbeitGestalten erläuterte die Rahmenbedingungen und die wichtigsten Stellschrauben der Dienstplangestaltung in der Pflege.

© vegefox.com / Adobe Stock

Dienstplangestaltung in der Pflege – Workshops im November

Für Pflegeorganisationen ist es bekanntlich eine große Herausforderung, bei der Dienstplangestaltung die betrieblichen Erfordernisse zur Sicherstellung der Versorgung mit den unterschiedlichen Bedürfnissen der Beschäftigten in Einklang zu bringen. Das SPOCK-Projekt bietet im November 2023 einzelne Workshops zum Thema Arbeitszeitgestaltung in der Pflege in drei Regionen Brandenburgs an.

© tamen.

Infoveranstaltungen zum SPOCK-Projekt

Über die Inhalte und Teilnahmebedingungen im Projekt »Starke Pflege durch Organisationsentwicklung, Chancengleichheit und Kompetenzerwerb« (SPOCK) informieren wir in mehreren Informationsveranstaltungen. Interessierte Pflegeorganisationen können aus 3 Terminen wählen: 21.06.2023 von 9 bis 10 Uhr oder 22.06.2023 von 14 bis 15 Uhr oder 04.07.2023 von 11 bis 12 Uhr. Die Veranstaltungen werden digital mit Zoom durchgeführt.

© Florian Hübsch

Das Projekt SPOCK ist gestartet

Starke Pflege durch Organisationsentwicklung, Chancengleichheit und Kompetenzerwerb ist der volle Titel unseres neuen Projekts, das im April begonnen hat. Ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen in Brandenburg erhalten die Möglichkeit, sowohl in Seminaren als auch in unternehmensspezifischen Coachings ihre betriebliche Situation zu reflektieren und zu optimieren.

Präsentationen

Präsentation der Infoveranstaltungen herunterladen >

Publikationen

SPOCK-Flyer herunterladen >

SPOCK-Projektblatt herunterladen >

Aktuelle Veranstaltungen

Datum Uhrzeit Veranstaltung Referent*innen Ort Anmeldung und Info
04.07.202416:00 bis 18:30Werkstattgespräch: Die Rolle der Pflegedienstleitung bei der Gestaltung der Arbeitsbedingungen in PflegeorganisationenCottbusweitere Infos in Kürze
11.09.20249 bis 12 UhrOnline-Veranstaltung „Rekrutierung ausländischer Pflegefachpersonen“digitalweitere Infos in Kürze
18.09.202410 bis 17:30 UhrWeiterbildungsworkshop: Integration ausländischer PflegefachkräfteAngermündeweitere Infos in Kürze
19.09.202410 bis 17:30 UhrWeiterbildungsworkshop: Integration ausländischer PflegefachkräfteCottbusweitere Infos in Kürze

Veranstaltungen in der Vergangenheit

Datum Titel Beschreibung Info
21.06.2023SPOCK Informationsveranstaltung
22.06.2023SPOCK Informationsveranstaltung
04.07.2023SPOCK Informationsveranstaltung
14.11.2023Weiterbildungsworkshop »Dienstplangestaltung und Arbeitszeitmodelle in der Pflege«Ute Kathmann und Christopher Rochow, ArbeitGestalten GmbHInfos
28.11.2023Weiterbildungsworkshop »Dienstplangestaltung und Arbeitszeitmodelle in der Pflege«Ute Kathmann und Christopher Rochow, ArbeitGestalten GmbHInfos
18.01.2024Weiterbildungsworkshop »Dienstplangestaltung und Arbeitszeitmodelle in der Pflege«Ute Kathmann und Christopher Rochow, ArbeitGestalten GmbHInfos
25.01.2024Weiterbildungsworkshop »Dienstplangestaltung und Arbeitszeitmodelle in der Pflege«Ute Kathmann und Christopher Rochow, ArbeitGestalten GmbH